media2000-logo

zusatz1

zusatz2

zusatz5

Home

Wir über uns

Review’s

Clubactive

Workshop

Danksagung

Download

Wunschliste

Wetter beta

Impressum

Datenschutz

Ulefone Armor 20WT

Das Ulefone Armor 20WT ist mehr als nur eine normales Telefon mit einem Android-System drauf. Neben den Vorzügen des Telefonierens bietet das Ulefone Armor 20WT noch ein vollwertiges 70cm (400-480MHz) Funkgerät, welches analog und DMR unterstützt. Hier möchten wir darauf hinweisen, dass der Sendebetrieb eine Amateurfunk-Lizenz voraussetzt. Nachdem ersten Auspacken merkt man die Wertigkeit, es ist relativ schwer was dem Metallgehäuse geschuldet ist, man darf dabei nicht vergessen, dass es ein Outdoor-Handy mit MIL.STD-810H Standard ist. Hier wurde auch auf Gorilla Glas für das Display gesetzt. Es liegt trotz seines Gewichtes und auch seiner Dicke sehr gut in der Hand. Die Bedientasten, welche links und rechts verbaut sind, lassen sich bequem mit einer Hand bedienen. Auf der Rückseite befindet sich eine Metallplatte, durch das Entfernen kommt man an die beiden Simkarten-Steckplätzer als auch an den Steckplatz für die Speicherkarte. Geliefert wird ein USB-C Ladegerät mit einem USB-C Kabel, ein weiteres Schutzglas, welches Temperatur beständig ist als auch eine Handschlaufe.

Ulefone 20WT 1

Als Prozessor wurde hier ein Helio G99 mit 2,2 GHz eingesetzt, wodurch hier richtig Geschwindigkeit auf dem Handy erreicht wird. Speicherplatz bringt das Ulefone Armor 20WT mehr als genug mit, 12 GB RAM zusätzlich gibt es noch 8 GB virtuellen Speicher und mit 256 GB bietet es viel Platz für Fotos und Apps. Wem das noch zuwenig ist, kann noch eine MicroSD Karte von bis zu 2 TB einstecken. Bei den beiden Kameras wurde auch nicht gespart, die Frontkamera kann sich mit 16 MP sehen lassen, aber auch die rückwärtige Kamera mit 50 MP macht hervorragende Fotos. Die Android 12 Version, welche hier eingesetzt wird, kommt als reine Version ohne jegliche vorinstallierte Software. So hat man keine störende Fremdsoftware o.ä.

Als Outdoor-Handy sollte es auch bei der Navigation nicht schwächeln und das macht es auch nicht, es unterstützt 3 GPS Satelitensysteme “GLONASS, Galileo und BEIDOU”€ zusätzlich ist auch noch ein digitaler Kompass integriert. Was uns auffiel, auch bei widrigen Umgebung ist der GPS Empfang sehr gut und stabil.

Wie heutzutage üblich, ist auch ein NFC Reader und ein Fingerprint-Sensor verbaut, für die Stromversorgung kommt ein 10850 mAh Akku zum Einsatz, welcher laut Hersteller bis zu 600h Standby verspricht und man hat auch die Möglichkeit mit Ulefone Armor 20WT andere Geräte aufzuladen.

Ulefone 20WT 2

Kommen wir zu dem 70cm Funkgerä mit kanpp 2 Watt Sendeleistung neben dem DMR kann es auch analogen Funkbetrieb, was direkt auffiel ist, dass es scheinbar nur auf einer Frequenz senden und empfangen kann. Es gibt zwar die Möglichkeit Sende- und Empfangsfrequenz gesondert einzugeben, aber es wird immer auf die Frequenz empfangen, welche die Sendefrequenz ist. So ist derzeit leider kein Relaisbetrieb möglich. Wir hoffen, dass dieses Problemchen mit einem zukünftigen Software Update behoben wird. Gleiches gilt auch für den DMR-Betrieb. Ebenfalls fehlt die Möglichkeit den 1750 Hz Ton zu senden. Ansonsten ist die Verständigung sehr gut und auch die Empfindlichkeit hat uns sehr überrascht. Man kann mehre Frequenzbänke konfigurieren und auch benennen man kann sich eine sehr schöne Übersicht über seine ganzen Frequenzen erstellen, welche man auch mit einem Namen belegen kann.

Zusätzlich ist auch ein Case erhältlich, welches wie beim Armor X13 zusätzlich die Möglichkeit bietet, mit einem Gürtel Clip oder auch mit einem Karabiner Haken das Armor 20WT an der Kleidung zu befestigen.

 

Links :

Zurück